Aktuell:

Wo ist das Bild?
Albersloh h. Totale 0“ abgeleitet von Foto: Eigentümer Dirk Lütke Harmann, Münster. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons.
Wo ist das Logo?

 

Sie sind der

te Besucher

Albersloh am Busen der Werse

Der Heimatverein Albersloh e.V. widmet sich seit 1995 der Pflege der Traditionen im Dorf Albersloh. Auf der Startseite zeigen wir aktuelle Aktivitäten des Vereins. Die Berichte über frühere Aktivitäten findet Ihr im Menü unter „Aktivitäten”.

Dieses Mal gibt es weiter unter einen zweiten Artikel zum Martinsumzug.

Die Theatersaison hat begonnen

Die Theatergruppe im Heimatverein Albersloh möchte mit seinen Aufführungen von Theaterstücken in plattdeutscher Sprache dazu beitragen, daß die plattdeutsche Sprache nicht in Vergessenheit gerät. Wenn auch viele von uns diese Sprache nicht mehr sprechen können, so verstehen wir sie aber noch.

In den letzten Wochen hat die Theatergruppe für die diesjährigen Auffürungen geprobt und wird sich ab Ende dieses Monats dem Publikum stellen. Dieses Jahr wird das Stück „De Muckibude!” gegeben. Die Karten können bei Mersmann an der Kirche in Albersloh gekauft werden.

Gespielt werden die verschiedenen Rollen des Stückes von:
Vera Berheide, Karl Buhne, Andrea Möllenkamp, Maria Naber, Elke Große Perdekamp, Almut Rauße, Konni Rauße, Manni Röckmann, Anette Säll und Sebastian Sievert.

Das Stück der Jugendgruppe des Heimatvereins Albersloh „De Kinner ut Abschlau” wird gespielt von Karla Bartmann, Jannis Bruns, Jessica Haves, Carla Lütke Harmann, Greta Lütke Harmann, Linus Lütke Harmann, Laurenz Große Perdekamp, Anna Uhlenbrock sowie Wille Berheide, Markus Berheide und Sophia Budde.

Dieses Jahr finden die Aufführungen an folgenden Tagen statt.

  • Sonntag, den 27. November 2016 um 15:00
  • Freitag, den 2. Dezember 2016 um 19:30
  • Samstag, den 3. Dezember 2016 um 19:30
  • Sonntag, den 4. Dezember 2016 um 15:00

Bitte beachtet, daß in diesem Jahr die Aufführungen wieder in der Wersehalle an der Ludgerus-Schule stattfinden.

Hinweis:

Hier seht Ihr einige Bilder der Proben und Auführungen. Diese sind hier verkleinert dargestellt. Für eine größere Darstellung klickt bitte auf ein Bild und wartet etwas länger, weil der Server nur einen langsamen Uplink hat. Probiert doch in der der größeren Darstellung auch mal das Kontextmenü aus, daß mit der rechten Maustaste erreichbar ist. Dort könnt Ihr mit der linken Maustaste zwischen einer an den Bildschirm angepaßten Größe und der Originalgröße umschalten.

Sankt Martin war im Dorf

Wie in jedem Jahr fand zum 11. November in Albersloh der Umzug zu Sankt Martin statt. Dieser Brauch geht zurück auf den heiligen Sankt Martin von Tours, dessen Festtag am 11. November an die Grablegung des Bischofs Martin von Tours im Jahre 379 nach Christus erinnert. Siehe auch Martinstag auf Wikipedia, wo manche Feinheiten besser erklärt werden, als ich es hier kann.

Laßt Euch von den Laternen nicht dazu verleiten, das Fest des heiligen Sankt Martin mit dem Lambertus-Fest zu verwechseln, das um den 19. September gefeiert wird und auf Lambert von Lüttich zurückgeht.

Hinweis:

Hier seht Ihr einige Bilder des Umzugs. Diese sind hier verkleinert dargestellt. Für eine größere Darstellung klickt bitte auf ein Bild und wartet etwas länger, weil der Server nur einen langsamen Uplink hat. Probiert doch in der der größeren Darstellung auch mal das Kontextmenü aus, daß mit der rechten Maustaste erreichbar ist. Dort könnt Ihr mit der linken Maustaste zwischen einer an den Bildschirm angepaßten Größe und der Originalgröße umschalten.